Schlüsselkompetenzen

Folie8

Schlüsselkompetenzen sind „erwerbbare allgemeine Fähigkeiten, Einstellungen und Wissenselemente, die bei der Lösung von Problemen und beim Erwerb neuer Kompetenzen in möglichst vielen Inhaltsbereichen von Nutzen sind“ (H.Orth).

Durch sie entsteht eine Handlungsfähigkeit, individuelle und gesellschaftliche Anforderungen bewältigen zu können. Dies bedeutet, dass Schlüsselkompetenzen in allen Lernarrangements erworben werden müssen, da sie nicht in die Wiege gelegt werden.

Wir verstehen unter Schlüsselkompetenzen die Folgenden: Die Kommunikationskompetenz und die Lesekompetenz ermöglichen erst den Zugang zur Bildung. Ohne Sie können wir nicht in Kontakt mit der Umwelt treten.

Die Teamfähigkeit ermöglicht es uns, sinnvoll und zielgerichtet mit anderen Personen Beziehungen aufzubauen. Dies hat besondere Bedeutung, um sich im Lebensraum Schule wohlzufühlen. Außerdem ist Lernen in weiten Teilen ein sozialer Prozess. Ein Beispiel, wie die Teamfähigkeit diagnostiziert bzw. gefördert werden kann, ist in dem Assessment zur Teamfähigkeit nachzulesen.

Für das selbstständige Lernen wird die Lernkompetenz benötigt. Die entsprechenden Teilkompetenzen ordnen sich den Phasen eines Lernprozesses zu: Zielfindung (Warum lerne ich?), Lernplanung (Wie lerne ich?), mit Strategien Lernen (Womit/ Was lerne ich?), Lernhandlungen regulieren (Was mache ich bei Störungen?), Lernhandlungen evaluieren (Was mache ich in Zukunft anders?). Das Kompetenzraster Lernkompetenz liefert uns dafür eine theoretische Sachanalyse der genannten Teilkompetenzen in verschiedenen Könnensstufen. Das Kompetenzerwerbsschema Lernkompetenz hat die Aufgabe Lernsituation zu benennen, in denen diese Kompetenz eingeführt werden; dies stellt unsere curriculare Verankerung dar.

Zur Umsetzung der Lernkompetenz benötigen die Schülerinnen und Schüler Methodenkompetenz (Werkzeuge) und Medienkompetenz (Vehikel zum Informationstransport). Gerade die neuen Medien bergen Chancen, aber auch Risiken. Deshalb muss die Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit Medien unterstützt werden.