Beratungskonzept

Als Ausgangspunkte unseres schulischen Beratungskonzeptes sind die Allgemeine Dienstordnung (§ 9), das Schulgesetz (§ 44), APO-GOSt (§ 5), der Beratungserlass sowie der Schulsozialarbeitserlass zu sehen. Auf dieser Grundlage verstehen wir uns als ein „Lernendes System“, in dem wir Evaluation und
Progression als unerlässlich in unserer Arbeit erachten.

Für dieses Konzept haben wir Grundsätze erarbeitet, zu denen Qualitätsstandards, Maßnahmen, Verantwortlichkeiten und Evaluationsgelegenheiten konkretisiert werden.

Wir alle fühlen uns für lösungsorientierte und systemische Beratung verantwortlich. Dies heißt bei uns Lerncoaching.